AKTUELLE REISE: 4. Südafrikareise Aug. 2021 —>

  1. Juli 2021:
    Mein Auto ist reisefertig, wir haben beide Covid- Impfungen erhalten! Probereisen mit dem im August 2020 gekauften Auto habe wir im Sep. nach Schweden zur Insel Gotland, nach Sardinien und jetzt im Mai 2021 nach Griechenland zur meiner Lieblingsinsel Santorin gemacht. Am Auto haben wir noch einiges angebaut: Windenstoßstange, der Motor bekam noch einen Intercooler. Die Heckstoßstange wurde getauscht, damit ich nach Südafrika 2 Reserveräder mitnehmen kann.

Dann mussten ALU Hilfsräder angefertigt werden, damit wurde das Auto tiefer gelegt, damit von der Höhe in den 40 Zoll HC- Container passt.
So fuhr ich am Morgen bis nach Fulda, um bei Martin zu übernachten, der mich dann mit seinem Auto nach Bremerhaven begleitete.

Alu-Notrad


  1. Juli 2021:
    Wir übernachteten im Camp am Wremer Tief, fuhren dann noch in den Hafen, damit den Ort zur Autoverladen am nächsten Morgen gleich finden. Abends kamen noch Linda und Hanjo an, die ihr Auto mit in meiner Container verladen werden.
  2. Juli 2021:
    Nach anfänglichen Schwierigkeiten, Container war noch nicht da und für die Montage der ALU- Räder brauchten wir eine Info von Fa. Desert- Tec, dann konnten wir die Autos in den Container verladen

Spannung kam doch noch auf: passt das Auto in den Container…..ES PASSTE!
Nachmittag Fahrt mit Martin zum Teil bei Starkregen bis Fulda und Übernachtung in seinem Hotel mit beleuchteter Zimmerrückwand, die Euch nicht vorenthalten möchte………………………. —–>

Am 9. 07. Rückfahrt mit ICE nach Bad Tölz.
Unser Schiff „Santa Ursula“ legte am 12.07. in Bremerhaven ab. Nach einem Zwischenstop in Rotterdam und Alcacieras schwimmt bereits Richtung Cape Town EAT: 1.08.

31.07. 2021
Das Schiff mit unserem Container sollte am 1.08. in Cape Town sein. Vor 3 Tagen erhielten wir die Mitteilung der Reederei, das das Schiff Cape Town jetzt nicht anläuft, sondern erst nach Durban fährt und erst am 19.08. bei der Rückfahrt in Cape Town sein soll. Verzögerung auf Grund eines Hackerangriff auf alle Hafensysteme in SA. Da wir unseren Flug bereits am 15.08. gebucht haben, werden wir uns bis zur Ankunft einen Leihwagen nehmen und so die Umgebung von Kapstadt erkunden.

Am 9. 07. Rückfahrt mit ICE nach Bad Tölz.
Unser Schiff „Santa Ursula“ legte am 12.07. in Bremerhaven ab. Nach einem Zwischenstop in Rotterdam und Alcacieras schwimmt bereits Richtung Cape Town EAT: 1.08.

31.07. 2021
Das Schiff mit unserem Container sollte am 1.08. in Cape Town sein. Vor 3 Tagen erhielten wir die Mitteilung der Reederei, das das Schiff Cape Town jetzt nicht anläuft, sondern erst nach Durban fährt und erst am 19.08. bei der Rückfahrt in Cape Town sein soll. Verzögerung auf Grund eines Hackerangriff auf alle Hafensysteme in SA. Da wir unseren Flug bereits am 15.08. gebucht haben, werden wir uns bis zur Ankunft einen Leihwagen nehmen und so die Umgebung von Kapstadt erkunden.

03.08.2021

Im Moment macht das Schiff mit unserem Container einen Zwischenstop in Port Elisabeth. Dann soll es nach Durban weiter gehen.

5.08.2021

Schön langsam steigt das Reisefieber!
Kommende Woche müssen wir uns für den PCR- Test am Flughafen München online anmelden. Enttäuschend ist das das Schiff mit unseren Autos seit 3 Tagen im Hafen von Elisabeth liegt ….. ohne direkt in den Hafen einzulaufen.

24.08.2021

Wir sind wie geplant am  So. den 15.08. von München über Frankfurt nach Cape Town geflogen. Nach fast 12 Std. um 10:00 Uhr am 16.08. in Kapstadt gelandet. Der Gesundheitscheck war problemlos, unseren PCR Test, den wir vor Abflug in München gemacht haben, wurde kontrolliert. Wir übernahmen am Flughafen den vorgebuchten Leihwagen und fuhren zu Duncan ca. 30 km zu dem Camp „African Overlanders“. Da der Platz zum Übernachten nicht besonders einladend war, fuhren wir nach Kapstadt zurück. Wir fanden ein brauchbares Quartier für 550 Rand ( 1 € = 16,9 Rand ).

Am Dienstag bezogen wir das Hotel WEX 1, (€ 35.- /Nacht), nicht weit vom Hafen entfernt. Das Auto stand dann auch sicher im Parkhaus. Nachdem das Schiff mit unserem Autos in der Zwischenzeit über Port Elizabetht nach Durban unterwegs war , mussten wir weiter bis zr Ankunft am 19.08. in Cap Town warten. Wir besichtigten den Cape Point National Park und konnten unsere  ersten Wildtiere fotografieren: eine Straußen Familie, einige Elanantilopen und eine große Gruppe von  Ibise am Strand. Wir fuhren auch nach Süden in die Bucht von Hermanus, und konnten Wale beobachten.

Bei Fish Huek sahen Robben im Fischerhafen und be4suchten bei Miller`s Point die Pinguin Kollonie, wo wir dann auch eine Gruppen von Pavianen fotografieren konnten.

Das Schiff hat am Do. den 19.08. in Cape Town angelegt, der Container wurde aber erst am Mo. den 23.08. an Land gebracht. Das Auto sollen wir hoffentlich jetzt am Mittwoch erhalten. Eine besondere Sehenswürdigkeit war der Besuch des  Two Ocean Aquarium in Cap Town.